BenQ XL2730Z

BenQ XL2730Z

Produktinformation  

  • Hersteller: BenQ
  • Modell: XL2730Z
  • Auflösung: 2560 x 1440 Pixel (WQHD)
  • Bilddiagonale: 27 Zoll
  • Reaktionszeit: 1 ms
  • Bildwiederholfrequenz: 144 Hz
  • Helligkeit: 350 cd/qm
  • Kontrast: 1000:1
  • Gewicht: 7,5 kg
  • Eingänge: D-Sub, DVI-D, DisplayPort, HDMI 2x, USB 3.0 2x, Headset
  • Stromverbrauch: 65 Watt
  • Lautsprecher: nein
  • Kippfunktion: ja

 

Optik und Ergonomie

Der 27 Zoll Monitor besteht in fast allen Bereichen aus schwarzem, mattem Kunststoff der durch rote Akzente verziert wird. Ebenso ist das Display matt, was Spiegelungen weitgehend vermeidet. Auch der Rahmen ist matt, sodass keine unerwünschten Reflexionen bei etwa Sonneneinstrahlung entstehen. Durch seine Schlichtheit macht der 27 Zoll Monitor auch optisch was her und sieht überaus schick aus.

Der Monitorständer ist sehr stabil und sorgt dafür, dass der 27 Zoll Monitor auch bei Erschütterungen keinen Schaden nimmt und stets auf seiner Position bleibt. Er lässt sich für jeden relativ einfach in Höhe, Neigung und Rotation anpassen, sodass eine angenehme Position für all diejenigen möglich wird, die auch mal längere Sessions vor ihrem 27 Zoll Monitor verbringen möchten.

Laut verschiedener Berichte von Fachmagazinen konnten außerdem keinerlei Verarbeitungsfehler oder sonstige Mängel festgestellt werden. Praktisch ist auch der oben verbaute Tragegriff, der das Schleppen des doch nicht ganz kleinen Bildschirms problemlos ermöglicht. Zum Schutz ist außerdem eine Abdeckhaube mit dabei, womit der Monitor gegen Staub und Sonnenlicht geschützt ist. Diese im Vergleich zu anderen Konkurrenten eher üppige Ausstattung hebt den BenQ XL2730Z positiv von anderen Modellen ab.

 

Anschlüsse

Die Anschlussmöglichkeiten fallen beim 27 Zoll Monitor BenQ XL2730Z umfangreich aus, da es VGA, DVI, DisplayPort und zwei HDMI Anschlüsse gibt, wobei einer sogar den neuen 2.0 Standard unterstützt. An der Seite befinden sich außerdem noch zwei USB 3.0 Anschlüsse und ein Kopfhörer/Headsetanschluss mit Headsethalterung. Hier erkennt man also schon, dass für Gamer einige Extras implementiert sind. Das Kabel für DisplayPort, das für die Verwendung der speziellen Freesync Technik benötigt wird, ist ebenso wie weitere Kabel mitgeliefert.

 

Bedienelemente

Es ist eine Kabelfernbedienung mitgeliefert, die das komfortable Einstellen jeglicher Modi und Settings komfortabel vom Platz aus ermöglicht, ohne dafür umständlich den Bildschirm abtasten zu müssen.

 

Features

Wie bereits erwähnt ist eine Kabelfernbedienung mit dabei, bei der zwischen verschiedenen Profilen einfach gewählt werden kann. Besonders für Gamer ist dies interessant, da jeder je nach Spiel oder Spielsituation den Modus des Bildes wechseln kann. Die 3 Profile für Gamer sind bereits vorab eingestellt, um dann bequem das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ohne groß herumprobieren zu müssen. Natürlich können auch selbst manuell die gewünschten Einstellungen individuell vorgenommen werden. Die Kalibrierungen lassen sich über diese Steuereinheit durch ein implementiertes Mausrad und eine zurück-Taste leicht und schnell vornehmen.

 

Darstellungsqualität

Für das verbaute TN-Display sind die Blickwinkel von der Seite erstaunlich stabil, es lassen sich erst später farbliche Veränderungen feststellen. Vertikal erfolgt das allerdings etwas früher als seitlich. Das alles lässt darauf schließen, dass ein eher hochwertigeres TN verbaut wurde als zum Beispiel bei billigen Laptops. Die Unterschiede in dieser Kategorie sind also im Vergleich zu den eher blickwinkelstabileren IPS-Panels gering und stören im Alltag kaum.

Die Ausleuchtung des 27 Zoll Monitors ist meistens gleichmäßig, hellere oder dunklere Bereiche lassen sich erst ausmachen, wenn man auch richtig danach sucht. Auch hier wir das Erlebnis also in keinster Weise erheblich gestört.

Wenn man großformatige Fotos betrachtet, lässt sich feststellen, dass hier natürlich die IPS-Panels aufgrund ihrer Technik die Nase vorn haben, da die Farben etwas satter sind. Jedoch sollte das auch nicht die Priorität dieses 27 Zoll Monitors sein, denn dieser wurde ja hauptsächlich zum Spielen konstruiert. Wenn mal Bewegung ins Bild kommt, sind aber absolut keine signifikanten Unterschiede mehr erkennbar. Ein Plus ist, dass jeder den BenQ XL2730Z nach eigenen Wünschen konfigurieren kann und das auch sehr umfangreich im Vergleich zu anderen Bildschirmen.

Der Input Lag, also die Verzögerung, die der Monitor hat, wenn eine Aktion erfolgt, fällt beim BenQ XL2730Z sehr gering aus, ebenso wie die vom Hersteller angegebene sensationelle Reaktionszeit von nur 1 ms. Zusammen mit den 144 Hz Bildwiederholfrequenz sorgt das dafür, dass alle Aktionen äußerst flüssig und blitzschnell verlaufen, wodurch sich schon herauskristallisiert, dass dieser 27 Zoll Monitor gerade für Gamer prädestiniert ist. Dazu kommt noch, dass die von AMD entwickelte FreeSync Technik zum Einsatz kommt, die etwa Stotterer oder sonstige kleine Bildaussetzer durch eine spezielle Software verhindert.

Erwähnt werden sollte natürlich noch, dass eine halbwegs gute Grafikkarte zum Einsatz kommt, damit der Bildschirm seine eben erwähnten Stärken überhaupt ausspielen kann. Wenn dies der Fall ist, werden gerade Gamer begeistert sein.

 

Fazit

Der Anspruch bei der Entwicklung des BenQ XL2730Z war,  dass nach eigenen Angaben der perfekte Gaming Monitor angeboten werden sollte. Tatsächlich konnten unterschiedliche 27 Zoll Monitor Tests aufzeigen, dass hier für jeden Gamer ein absoluter Augenschmaus geboten wird sowohl im Hinblick auf das Design als auch auf die Bildqualität. So sind Reaktionszeit, Inputlag, Fernbedienung, Verarbeitung und die zusätzlichen Gimmicks wie die Headsethalterung oder die modernen HDMI und USB Ports sehr überzeugend.

Abseits vom Gaming wie etwa bei sehr professioneller Bildbearbeitung müssen zwar leichte Abstriche gemacht werden; Gamer können hier aber bedenkenlos zugreifen.

Direkt zum Angebot auf Amazon